Loslegen – aber wie?

Wollt ihr loslegen und starten?

Also grundsätzlich nochmal: Mit Leichtigkeit gesund und schlank setzt nicht zwingend kompliziertes berechnen voraus. Es geht auch ohne.

Euch ist aber nach rechnen zu Mute und Ihr wollt es genauer wissen, wie man sein Essen berechnen soll?

Genauer hinzuschauen und zu berechnen kann dann eine Option sein, wenn Ihr glaubt, dass ihr alles richtig macht, aber nicht die gewünschten Ergebnisse erzielt. Dann gibt’s die Option fleissig zu rechnen, oder sich beratend begleiten zu lassen. Mit anderen Worten:

Dann gibt’s mich 😉

Allen die nun trotzdem noch gern rechnen wollen oder mehr dazu wissen wollen, könnte das hier dann weiterhelfen:

Ich empfehle dir für den Einstieg folgendes:
Berechne deinen Bedarf mit Hilfe von Bedarfsrechnern im Internet. Also z.B. FDDB - Uni Hohenheim - Gesunde Pfunde, indem du deine Größe, dein Gewicht, Alter und Aktivitätslevel eingibst.

Im 2. Schritt berechnest du deine Eiweiss-Zufuhr: Deine Größe abzüglich dein Normalgewicht (also Bsp: 1,68 Groß = 168-100= 68 Normalgewicht) - wenn du sportlich aktiv bist, rechnest du pro Kilo Normalgewicht 1g Eiweiss - wenn du nicht oder nur wenig Bewegung hast, rechnest du pro Kilo Normalgewicht nur 0,8 g Eiweiss.

Wenn du abnehmen möchtest, ziehst du von deinem Bedarf den du errechnet hast, maximal 20% ab - bitte wirklich nicht mehr abziehen, weil du sonst in einen Hungermodus gerätst, der schädlich ist. Das ist dann die Basis deiner Tageszufuhr an Kalorien.

1g Eiweiss und 1 g Kohlehydrate haben 4,1 Kalorien -- 1 g Fett hat 9,3 Kalorien.

Nun darfst du als Beispiel 0,8 g Eiweiss pro Kilo der 68 Kilo Normalgewicht ( 54,4 g ) - Dieses Ergebnis multiplizierst du mit 4,1 g = 223 Kalorien sollst du an Eiweiß zu dir nehmen.

20 g Kohlehydrate - die ein guter Einstieg in die LCHF Ernährung sind x 4,1 = 82 Kalorien.

Angenommen Dein Bedarf lt. Berechnung liegt bei 2300 Kcal und du hast davon 20% abgezogen, weil du abnehmen willst, sollst du pro Tag 1840 Kcal essen. Davon ziehst du nun die Kalorien für Eiweiss (223) und Kohlehydrate (82) ab, was 1.535 Kcal entspricht, die du an Fett essen solltest. 1.535 Kalorien dividiert durch 9,3 (wir erinnern uns: 1 g Fett liefert 9,3 Kal) ergibt 165 g Fett.

Damit weißt du, dass du bei 1840 Kcal täglich:

54-55 g Eiweiss

maximal 20 g Kohlehydrate und

mindestens 165 g Fett essen solltest.

Natürlich bleiben noch jede Menge Fragen offen:

Was sollst du essen?

Wie am besten kombinieren?

Gibt es einfache und leicht umzusetzende Rezepte dafür?

Was bewirkt diese Ernährung und worauf muss ich sonst noch achten, wenn ich darauf umstelle?

Außerdem ist Ernährung ein sehr komplexes Thema. Nicht unbedingt kompliziert, aber sehr umfangreich. Vieles funktioniert für Lieschen Müller prima, aber nicht für ihre Freundin Anna Nimmersatt. Manchmal spielen sehr viele Faktoren ebenfalls eine Rolle, die den gewünschten Erfolg verhindern.

Es gibt natürlich die Möglichkeit sich im Netz und in vielen Büchern schlau zu machen und auszuprobieren was funktioniert und was nicht.
Wenn Ihr dazu aber weder die Zeit noch die Lust habt, dann gibt es die Abkürzung über eine kompetente und begleitende Beratung.

Reden wir drüber. Ich bin telefonisch erreichbar.
Immer Montags zwischen 17.00 und 21.00 Uhr zur Info- und Anmeldungs-Sprechstunde

​Du möchtest eigentlich gleich loslegen, hättest die Informaltionen aber gerne nochmal gesammelt zum nachlesen?