Hashimoto Blog

Ernährungsmythen bei Hashimoto – Teil 2
Hier also nun die Fortsetzung der Top 8 Ernährungsmythen bei Hashimoto. Im ersten Teil haben wir 4 näher beleuchtet. Jetzt im 2. Teil machen wir den Faktencheck mit den restlichen 4 Mythen. Mit der Wahrheit über die Ernährungsmythen bei Hashimoto sind Sie einfach auf der sichereren Seite.
Motivation für Hashis – Die Motivsplitter
Motivation durch kleine Motivsplitter. Für den Rest des Jahres nehmen wir hier mal ein paar Glaubenssätze und Sprüche unter die Lupe, die uns oft eher Stress verursachen oder begrenzen. Jede Woche ein neuer Splitter. Schmunzeln ist ausdrücklich erlaubt. Kleine Erkenntnisse daraus ebenfalls. Viel Spaß damit.
Könnte das Hashimoto sein?
Die Frage ist berechtigt. Nur 2% aller Frauen haben die Diagnose Hashimoto. Es wird geschätzt das die Dunkelziffer bei 10% liegt. Das heißt 1000 de Frauen leiden unter den Symptomen und fühlen sich wie Hypochonder. Gehören Sie dazu? Dann erfahren Sie hier mehr dazu.
Die Top 8 Ernährungsmythen bei Hashimoto
Immer wenn ich mich mit Menschen unterhalte, die von Hashimoto betroffen sind, begegnen mir eine Reihe von Ernährungsmythen. Manche gelten schon fast als feste Regel obwohl sie nicht stimmen. Trotzdem halten sie sich hartnäckig. Schauen Sie sich hier die Top 8 an und erfahren Sie mehr.
Insulinresistenz und Hashimoto
Insulinresistenz und Hashimoto sind eine gefährliche Kombinantion. Warum haben wir bei Hashimoto ein erhöhtes Risiko, auch eine Insulinresistenz und damit die Vorstufe zum Diabetes Typ I zu erwerben?
Darm und Darmgesundheit
Darm und Darmgesundheit hängen untrennbar mit unserem Wohlbefinden bei Hashimoto zusammen. Solange in unserem Darm etwas nicht stimmt, werden wir unseren Japaner nicht in den Griff bekommen. Deshalb steht eine Darmoptimierung immer vor allen anderen Maßnahmen einer Hashimoto Strategie