Nugatschokolade für Genießer

Rezept drucken
Nugatschokolade für Genießer
Eine feine Schokolade. Egal ob als Tafel oder in Pralinenform. Läßt auch eigene Kreationen zu. Und ist eine tolle zuckerfreie Alternative für alle Nugat-Fans.
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 3-4 Stunden
Portionen
Stück
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 3-4 Stunden
Portionen
Stück
Anleitungen
  1. Alle Zutaten bis auf das Sahnepulver im Wasserbad schmelzen und gut verrühren. Das ganze etwas abkühlen lassen und das Sahnepulver löffelweise zufügen und gut verrühren. In Formen nach Wunsch gießen und genießen.
Rezept Hinweise

Hier habe ich die Schokolade in Pralinenformen gefüllt und in jede Form eine Haselnuss mit eingegossen.
Sehr gut gehen aber auch Riegel-Formen und darin ganze Haselnüsse, Mandeln oder die Wunschnuss einzulegen oder in die Masse gehackte Haselnüsse mit einrühren und dann in Riegelform gießen.

Hab ich noch nicht probiert, wird aber sicher gut werden, wenn man Gewürze zufügt. So paßt zur Weihnachtszeit sicher ein Spekulatiusgewürz oder nur Zimt, oder auch ein Tütchen löslicher Kaffee in die Masse gerührt gut in diese Schokolade.

Kleine Anmerkung zu den verwendeten Zutaten:
Den besten Geschmack habe ich mit dem Sahnepulver und dem Hasenussmus von Dr. Almond gemacht
Bei der Kakaobutter und Kakaomasse solltet ihr auf gute Bio-Qualität und Rohkakao-Produkte achten - am besten aus dem guten Griello Kakao. Statt Kakaomasse könnt ihr auch gerne die 99% Sorten von Lindt und Vivani verwenden.

Dieses Rezept teilen

Leave a Comment:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. zur Cookie-Erklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen