Schoko-Vanille-Brötchen
Diese Brötchen sind genial für Süß-Frühstücker. Passen aber auch super gut zum Nachmittags-Kaffee. Mit reichlich guter Butter schmecken sie am Besten. Da ich Eiweiss-Pulver ausgetauscht habe, wurden sie sehr schön fluffig.
Portionen Vorbereitung
4Brötchen 20Minuten
Kochzeit
20Minuten
Portionen Vorbereitung
4Brötchen 20Minuten
Kochzeit
20Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Backofen auf 160 Grad vorheizen – idealerweise Umluft In einer großen Schüssel die Eier, den Quark und das Erythrit zu einer sehr cremigen Masse verrühren
  2. In einer 2. Schüssel die Mandeln, das Natron, Frohsamenschalen, Eiklarpulver gründlich mischen. (wenn flüssiges Eiweiss verwendet wird, bitte zu Schnee schlagen und unter die andere Masse ziehen.
  3. Nun die beiden Mischungen zusammenfügen und sehr sorgfältig miteinander verrühren. Vanille-Essenz oder gemahlene Vanille (1/2 Teel.) zufügen
  4. Die Schokolade mit einem scharfen Messer in kleine Stücke schneiden und in den vorbereiteten Teig rühren. Geht am besten mit einem Löffel.
  5. Aus der Masse mit feuchten Händen 4 Brötchen formen und auf ein Backblech mit Backpapier setzen. 20 Min. backen
Rezept Hinweise

Bei Verwendung von flüssigem Eiweiß statt Eiklar-Pulver kann der Teig etwas zu weich werden. In diesem Fall 1 Eßl. Mandelmehl entölt zufügen. 

Das Eiklarpulver von Bio Hühnern gibt es hier

Die Brötchen schmecken übrigens auch leicht warm super.