Spitzkohl-Nudeln mit Käse-Sahne-Soße

Cremig herzhaft mit ungewöhnlichem Nudelersatz

Also Zuccini-Nudeln kannte ich ja schon, aber Spitzkohl als Nudel-Ersatz zu verwenden, war einen Versuch wert.

Spitzkohl ist sehr zart, im Vergleich zu Weißkohl und eignete sich deshalb für mein Vorhaben hervorragend.

Da war noch eine kleine Frikadelle aus reinem Rinderhack übrig – und eine einsame Tomate für die Farbe. 🙂 – Sicher geht auch ein Schweine- oder Rindersteak dazu. Oder einfach pur genießen, denn das Gericht sättigt auch sehr gut.

Spitzkohl-Nudeln mit Käse-Sahne-Soße
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
1 Person 15 Min
Kochzeit
15 Min
Portionen Vorbereitung
1 Person 15 Min
Kochzeit
15 Min
Spitzkohl-Nudeln mit Käse-Sahne-Soße
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
1 Person 15 Min
Kochzeit
15 Min
Portionen Vorbereitung
1 Person 15 Min
Kochzeit
15 Min
Zutaten
Portionen: Person
Anleitungen
  1. Den fein gehobelten Spitzkohl mit etwas Salzwasser weich dünsten. In einem kleinen Topf die Butter schmelzen und den Frischkäse dazu geben. Mit der Sahne glatt rühren. Dann den Cheddar Käse darin schmelzen, bis wirklich keine Stückchen mehr vorhanden sind. Dann ist die Soße schön sämig-cremig. Mit Salz, Pfeffer und auf Wunsch Kräutern nach Geschmack würzen. Den Spitzkohl abgießen und entweder in der Soße schwenken, oder auf einem Teller anrichten und die Soße darüber gießen.
Rezept Hinweise

Das ist wieder einmal ein schöner Beweis, dass ketogene Ernährung weder zeitaufwendig noch kompliziert ist. Auch der Preis der Zutaten für dieses Gericht ist eher als niedrig zu betrachten.

Dieses Rezept teilen

Kommentar hinterlassen:

Erfahrungen & Bewertungen zu Ketoleo - Ganzheitliches Hashimoto-Coaching